Die Falschmünzer vom Mäuseweg

Die Sterne standen günstig und Esmeraldas abgegriffene, nach Abzocke, Rauch und Lavendel müffelnde Tarotkarten kündigten mir genügend Stärke für eine Herausforderung an. Mit meinem künstlich aufgeplusterten Selbstvertrauen ging ich erneut auf das Bücherregal zu und zog voller Tapferkeit einen weiteren TKKG-Band heraus, den ich mir zu Gemüte ziehen muss. Oh, das und mein Bestreben, diese... Weiterlesen →

Werbeanzeigen

Kurzfilme kommentiert: Picknick am Strand

Bei Kurzfilmen von Disney erlebt man sehr häufig dieselben Konstellationen, wie etwa das männliche Original Micky mit seiner weiblichen Abweichung Minnie, das Trio bestehend aus Donald, Micky und Goofy oder schließlich Micky mit seinem Hund Pluto. Auch wenn sich das aus den bestehenden Beziehungen natürlich ergibt und daraus immer noch gute, unterhaltsame Produkte entstehen, kann... Weiterlesen →

Shantae: Risky’s Revenge

Mit Risky's Revenge habe ich nun meine persönlich verbliebene Lücke in meiner Shantae-Exkursion abgeschlossen und da ich sämtliche Teile durchgespielt habe, bildet diese Reihe eine ganz besondere Premiere in meinem Leben: zum allerersten Mal habe ich eine Videospielreihe komplett erschließen können, die mehr als drei Teile hat. Manch anderer Spieler, der sich selbst unironisch als... Weiterlesen →

All Wet

Ugh, da habe ich vor zwei Wochen Disney noch dafür gelobt, mal nicht in die üblichen Fallen zu treten und schon muss ich genau diese nervigen Klischees beim nächsten Mal erfahren. Dabei habe ich es dank des Zufallsprinzips und mangels Kenntnis von Oswalds Abenteuer gar nicht mal darauf angelegt. Entweder bin ich unterbewusst masochistisch veranlagt... Weiterlesen →

Mighty Flip Champs!

Wer mag wiederholt ein totes Pferd schlagen? Ich nicht unbedingt, da Kadaver selbst in der Wurst für mich oft widerlich sind und dennoch gebe ich meine Schimpftiraden über Nintendos fehlgeleiteten Firmenstrategien in einer solchen Regelmäßigkeit ab, dass man es für eine Tradition auf diesem Blog halten könnte. Wenn ich aber ehrlich bin, interessiert es angesichts... Weiterlesen →

Kurzfilme kommentiert: In Dutch

Der durchschnittliche Bewohner der Vereinigten Staaten hat über jeden Staat der Welt sein ganz eigenes Bild im Kopf und häufig genug belaufen sich diese Bilder auf reine Stereotypen, weshalb Amerikaner den Ruf haben, nicht besonders kulturell versiert zu sein. Gewissermaßen könnte man dem zustimmen, wenngleich gesagt werden muss, dass alle Länder ihre ganz eigenen Vorurteile... Weiterlesen →

Die gefährliche Zeugin verschwindet

Tja, ich kann wohl nicht ewig von meiner persönlichen Hassliebe, der oberflächlichen, selbstgerechten Jugendbande, fernbleiben und weil mein derzeitiges Zimmer keinen Platz für Entfaltung zulässt und ich die Bände abseits dieser nostalgischen Reise auf meinem Blog eher als Platzverschwendung betrachte, muss ich früher oder später damit fortfahren. Trotz meiner Abwehrhaltung liegt das unterste Fach meines... Weiterlesen →

Kurzfilme kommentiert: The Karnival Kid

Fortschritte finden in allen Bereichen der Zivilisation statt und werden häufig im Nachhinein als so selbstverständlich angesehen, dass man nur im zeitlich-historischen Kontext deren Bedeutung halbwegs nachempfinden kann. Das ist natürlich auch beim Medium Film der Fall, der sich ebenfalls im ständigen Wandel befindet und dabei zugleich auf etablierte Elemente zurückgreift, die heutzutage nicht als... Weiterlesen →

Mein Leben als Zucchini

Schon früh habe ich durch Aussagen anderer gemerkt, dass ich ziemlich seltsam sein kann. Das führte zu schmerzhaften Erfahrungen, sorgt aber auch für die Entfaltung meines nicht minder seltsames Gebaren, das ich gerne auf diesem Blog zur Schau stelle. Bestes Beispiel sind meine manchmal recht persönlichen Einleitungen zu Beiträgen, die ich manchmal bewusst so gestalte,... Weiterlesen →

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑